Artikel lesen
     
  - Frontseite  
  - Artikelarchiv  
   
Disclaimer
     
  segaclassics.de ist eine reine Fansite. Sollten wir im Einzelfall gegen geltendes Urheberrecht verstossen, bitten wir um kurze Benachrichtigung.  
     
   

Warst du schon mal beim Bürgermeister von Riuma? Hast du dein Leben schon mal mit dem letzten Bündel Eke-Eke gerettet? Nein? Dann hast du nie das IMHO beste 16-Bit Spiel aller Zeiten gespielt: "Landstalker-Die Schätze des König Nolo" (Climax)

Es gibt keinen Charakter (nein, auch nicht Sonic), der mich mehr an den Bildschirm gefesselt hat als Nils (US: Nigel) und seine ständige Begleitung, die kleine Elfe (?) Flora (US: Friday). Die Mischung aus Rollenspiel, Adventure, Jump´n´Run und der damals furiosen, isometrischen Grafik war schon was Besonderes, daran konnte auch die mitunter verwirrende Darstellung und die etwas hakelige Steuerung nichts, aber auch gar nichts ändern.

Auch heute halte ich Landstalker, trotz der Grafikorgien der heutigen Spiele dieses Genre, immer noch für zeitgemäss. Ich muss glaube ich nicht erwähnen, das ich König Nolos Schätze schon mehrfach erfolgreich gesucht und wieder verloren habe :-) Hier liegt auch einer der wenigen Schwachpunkte des Spiels: Das Ende ist schon wirklich etwas seltsam. Im Gegensatz zur US-Fassung von Landstalker, verliert Nils den Schatz nämlich wieder. Das ist, so kindisch wie es klingt, doch etwas enttäuschend. Bis dato habe ich noch keine Erklärung für die unterschiedlichen Enden der US bzw. europäischen Version gefunden.

Auch unverständlich ist, das nie ein wirklicher Nachfolger das Licht der Konsolenwelt erblickt hat. Erst recht seltsam, wenn man weiß, das Landstalker ein Topseller war. Inoffiziell gelten Spiele wie "Dark Savior" (auf dem Saturn) bzw. "Light Crusader" (auf dem Mega Drive) als Nachfolger, erreichen aber beide nicht die Klasse von Landstalker. In dem Dreamcast-Spiel "Landers" soll Nils wieder aufgetaucht sein, allerdings kenne ich das Spiel nicht, kann es also auch nicht überprüfen.

Schlussendlich sei angemerkt, das Landstalker in KEINER ernstzunehmenden Sammlung fehlen sollte. Jeder Mega-Drive-Besitzer sollte das Spiel zumindest mal angespielt haben, allerdings bin ich mir sicher, das es nicht beim Anspielen bleibt ;-)

Viel SpaĂź also mit Nils und grĂĽĂźt mir den BĂĽrgermeister von Riuma!


 

Spieledatenbank durchsuchen
Suchbegriff
Kaillera Netplay
Kaillera ermöglicht vielen Emulatoren, darunter auch dem MegaDrive-Emulator Gens, die Multiplayerfunktionalität übers Internet.

Cover Frenzy  

100 seltene Mega Drive Module
Der erste Price Guide fĂĽr MegaDrive-Spiele ist da! Lest den objektiven Bericht unserer Redaktion.

Screenshot Frenzy  

Grading-System fĂĽr Sega-Sammler
In den meisten Sammelgebieten ist man es gewohnt, bei der Beschreibung des Zustands von Ratings zu sprechen. Dieser Artikel versucht anhand von gebrauchten Mega Drive-Modulen zu erläutern, wie gebrauchte Videospiele einzuschätzen sein sollten.

Aufruf!  
Wir suchen immer Leute, die Lust haben, Artikel und Reviews für segaclassics.de zu schreiben. Wenn Ihr auf irgendeinem Sega-bezogenem Gebiet topfit seid, oder uns mit fehlenden Covern, Screenshots oder Cheats versorgen könnt, dann flott eine Mail verfasst an:

redaktion-mail@segaclassics.de